Heilerde – Meine Hautpflege-Routine

Heute geht es um die Heilerde und wie ich sie in meiner Hautpflege-Routine unterbringe. Heilerde ist vielseitig einsetzbar. Es gibt die reine Heilerde speziell für Magen-Darm Probleme, als Cholesterin Senker oder eben um Hautunreinheiten zu bekämpfen. Die reine Heilerde benutze ich immer um mir frische Masken herzustellen. 

Hier eine kleine Information zur Heilerde die ich benutze. Was genau ist eigentlich Heilerde? Ich benutzte die Heilerde immer von der Firma Luvos, ich kenne ehrlich gesagt auch keine andere. Deren Heilerde besteht aus eiszeitlichem Löss, dies ist eine Zusammensetzung aus Mineralien und Spurenelementen. Was ist Löss? Es ist ein Gestein, welches durch Zerstörung von anderen Gesteinen entstanden ist und dann abgelagert wurde. Hier könnt ihr noch mehr über die Luvos Heilerde und dem sogenannten Löss erfahren.

Wie wirkt die Heilerde im Gesicht? Durch die absorbierende (aufsaugende) Wirkung der Heilerde werden die Bakterien, sowie deren schädlichen Stoffwechselprodukte und Gifte gebunden. Dadurch wirkt sie entzündungshemmend, entfettend und porentief reinigend.

Die pure Heilerde setzte ich immer als Gesichtsmaske ein. Dazu benutze ich immer die Luvos Heilerde hautfein, Nr. 2. Davon nehme ich immer ca. 2 Teelöffel und gebe sie in eine kleine Schale. Dann ca. 1 Teelöffel max. 2 Teelöffel Wasser drauf, dass kommt ganz drauf an, welche Konsistenz man erreichen möchte. Ich habe sie gern matschig.. Also nicht zu flüssig und nicht zu fest. Das muss man einfach ausprobieren. Dann kommt die Heilerdemaske auch direkt auf das gereinigte Gesicht. Und jetzt Achtung an die, die noch nie eine Heilerdemaske im Gesicht hatten. Sie trocknet an und man kann bzw. sollte dann auch nicht mehr lachen, weil es nicht funktioniert ohne, dass die Maske abbröselt. Wenn die Heilerde vollständig angetrockenet ist, so ca. nach 10-15 Minuten kann die Maske dann wieder abgewaschen werden. Das geht am besten mit warmen Wasser und einem Waschlappen oder Baumwolltuch. Die Maske kann 1-2 pro Woche angewendet werden.

 

 

Und nun zu meiner täglichen Reinigung. Da benutze ich im Moment die Produkte von Alverde. Das Produkt heißt „Clear Waschcreme, Heilerde“. Generell bin ich sehr zufrieden mit dem Produkt, es trocknet meine Haut nicht aus und es riecht wirklich toll.. (ist aber definitiv Geschmackssache.) Wenn ich mal keine Lust habe meine Mascara vorher mit einem extra Produkt abzuschminken (habe ich selten), bekommt es auch meine wasserlösliche Wimperntusche sehr gut ab! Es ist ein sehr gutes Reinigungsprodukt, welches auch sehr preiswert ist. Ich kann es nur weiterempfehlen, wenn man nicht so viel Geld für ein Reinigungsprodukt ausgeben möchte.

 

 

Aus der gleichen Reihe von Alverde habe ich auch das Gesichtsfluid „Clear Gesichtsfluid, Heilerde Bio-Grüner Tee“. Damit bin ich allerdings überhaupt nicht zufrieden. Ich erinnere mich, dass ich als Teenager die Reihe auch öfters mal benutzt hab, daher mein Einkauf der Produkte ich kannte sie bereits. Allerdings hat sich meine Haut in den 5 Jahren doch etwas geändert. Es spendet mir nicht genug Feuchtigkeit und ist mir leider etwas zu pappig im Gesicht. Es fühlt sich an als würde es nicht richtig einziehen sondern nur auf der Haut liegen. Ich habe normalerweise nicht das Problem das mein Gesicht schwitzt. Aber mit dem Fluid im Gesicht habe ich das Gefühl es läuft mir ein Wasserfall durch das Gesicht, was wirklich eklig ist. Daher benutze ich ganz ganz wenig, weil ich noch keine andere Pflege gefunden habe. Habt ihr Tipps?

 

 

In der Reihe gibt es auch ein „Gesichtswasser“, das ich früher einmal hatte, aber auch nicht weiterempfehlen kann. Es enthält recht viel Alkohol mit Heilerde und trocknet ziemlich aus! Ich hatte zwar früher eine wirklich fettige und mäßig unreine Haut aber selbst, da war das Gesichtswasser viel zu scharf für meine Haut! Also wer seine Haut nicht angreifen will, sollte also besser die Finger von dem Gesichtswasser lassen.

Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen mit meiner Hautpflege-Routine. Was benutzt ihr so für eure Haut?

 

2 Gedanken zu “Heilerde – Meine Hautpflege-Routine

  1. Sehr schöner Artikel. Heilerde ist auch mein absoluter Favorit.
    Ich benutze ebenfalls regelmäßig Heilerde-Masken, allerdings setze ich immer ein paar Tropfen Teebaumöl hinzu. Damit muss man allerdings sehr aufpassen, wenn man zu trockener Haut neigt.
    Ich kenne bei uns aus dem dm noch die Bullrich Heilerde, allerdings sollte es da keine großen Unterschiede geben.
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    • Danke dir für deinen Kommentar. Als meine Haut noch sehr unrein war, habe ich auch immer Teebaumöl in die Maske gemacht, allerdings ist mir das mittlerweile wie du schon sagst zu austrocknend.
      Liebe Grüße zurück 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s